Sommerliche Hauptgerichte

Für ein Leben in Balance

Kürzlich saßen mein Mann und ich auf unserer Terrasse beim Abendessen. Ich weiß schon gar nicht mehr, was wir gegessen haben, nur dass es ein bisschen schwer und nicht wirklich sommerlich war. Danach sagte mein Mann: „Ich kenne da so einen Foodblog, lass uns doch mal wieder ein paar Sommerrezepte davon kochen“. Klar, dass er unseren eigenen Blog meinte. Und klar, dass auch wir manchmal auf Abwege geraten und uns dann nach ein paar Tagen wieder freuen, unsere eigenen liebgewonnen Rezepte zu kochen und zu essen. Nach diesem Gespräch setzte ich mich ans Laptop und suchte meine liebsten sommerlichen Hauptgerichte vom Blog zusammen. Alles Gerichte, die leicht sind und dennoch sättigend. Und die unserem Körper in der warmen Jahreszeit genau die richtige Energie geben, um in Balance zu bleiben.

Der Gedanke der Balance ließ mich ein wenig abschweifen und an den altgriechischen Philosophen Heraklit denken, der sagte: „Alles fließt.“ Das Leben, die Jahreszeiten und unser Körper befinden sich in einem stetigen Wandel. Und je mehr wir lernen, mit dem Wandel zu leben, desto mehr wird das Leben zu einem Tanz. Ein wunderschöner Ausdruck dieses Tanzes ist für mich das Kochen. Wir benutzen vergängliche Lebensmittel, um ein kreatives Kunstwerk zu schaffen, das kurze Zeit später verschwunden ist. Egal, wie viel Aufwand wir betrieiben – am Ende des Abends ist alles weg. Und am nächsten Tag fangen wir wieder von vorne an. Kochen ist eine Übung darin, im Moment zu sein und sein Bestes zu geben, selbst wenn das Ergebnis unserer Arbeit keine lange Haltbarkeit hat.

Die Schönheit des Augenblicks – wann kann man sie besser genießen als an einem lauen Sommerabend mit einem guten Essen und in guter Gesellschaft? Da kann man gar nicht anders, als in Balance zu kommen. Und selbst wenn wir sie dann wieder verlieren sollten, so wissen wir doch, wie wir sie wiederfinden können.

Und nun meine Frage an Dich: was bringt Dich immer wieder in die Balance? Und welche Art von Essen magst Du im Sommer am liebsten? Ich freue mich auf Deinen Kommentar unter diesem Beitrag!

Hier sind meine sommerlichen Hauptgerichte:

Spaghetti al limone

Zitronige Pasta mit Zucchini ist ein Sommer-Klassiker bei uns zu Hause. Bei Dir vielleicht bald auch?

Hier gehts zum Rezept

Sommerlicher Linsensalat

Die Kombination aus Belugalinsen und Wassermelone ist ungewöhnlich – aber auch ungewöhnlich gut.

Hier gehts zum Rezept.

Erbsen-Radieschen-Salat

Dies ist ein proteinreicher Salat mit einem leckeren Meerrettich-Aroma. Passt auch perfekt zum nächsten Grillabend.

Hier gehts zum Rezept.

Buddha-Bowl

Eine frühsommerliche Buddha-Bowl schmeckt schön frisch, ist vitalstoffreich und macht (nicht zu) satt – genau das Richtige bei den warmen Temperaturen.

Hier gehts zum Rezept.

Penne mit roher Tomatensauce

In Süditalien hat rohe Tomatensauce Tradition. Sie schmeckt ganz wunderbar zu frisch gekochter Pasta.

Hier gehts zum Rezept.

Aprikosen-Quinoa-Salat

Schon seit Jahren ist dieser Salat einer meiner absoluten Favoriten und kommt auch auf unseren Retreats immer super an. Am besten gleich eine größere Menge zubereiten und am nächsten Tag eine Portion zur Arbeit mitnehmen für ein leckeres und leichtes Mittagessen.

Hier gehts zum Rezept.

Gado Gado-Salat

Dieser lauwarme indonesische Salat aus gekochten Kartoffeln und grünen Bohnen mit Erdnuss-Sauce ist raffiniert und macht garantiert glücklich.

Hier gehts zum Rezept.

Falafel-Salat

Falafel kann man recht einfach selber machen – und zwar in Ofen und Pfanne anstatt Friteuse. Dadurch werden sie viel besser verträglich und ergeben, zusammen mit grünem Salat und Kirschtomaten, eine lecker-leichte Hauptmahlzeit.

Hier gehts zum Rezept.

Hinterlasse einen Kommentar

  1. Barbara sagt:

    Liebe Stefanie,
    was für eine tolle compilation, super, dass du an deine super leckeren leichten Sommergerichte erinnerst. Witzig, einige stehen gerade eh auf unserem Speiseplan: Penne mit rohen Tomaten, Quinoa-Aprikosen-Salat, Falafel-Salat, Gado-Gado-Salat,
    Herzlichen Dank und sommerliche Grüße aus Berlin, Barbara

  2. Renate Nack sagt:

    Wie köstlich all die Gerichte aussehen und mein Mann, Andreas und ich wissen von den meisten wie wunderbar leicht sie sind und herrlich schmecken. Vielen Dank liebe Stefanie für diese Auswahl. Schöne Sommerwochen für euch beide – ich freu mich auf deinen nächsten Newsletter!
    Mit herzlichen Grüßen
    Renate

Schreibe einen Kommentar

Deine Mail wird nicht veröffentlicht

Schließen
© 2022 Wellcuisine, Stefanie Reeb