ANANAS-MINZ-SMOOTHIE
Ein natürlicher Wachmacher und Stimmungsaufheller

Die Wirkungsweise unserer Nahrung auf unseren Körper ist für mich tagtäglich eine große Faszination. Die richtige Ernährung ist das, was uns erhält, aufbaut und gesund werden oder bleiben lässt. Meine Küche ist meine Apotheke. Mein Essen meine Medizin. Und wenn ich, so wie jetzt gerade, ein neues Kochbuch schreibe, dann ist einer der schönsten Teile für mich die „Food Pharmacy“, in der ich die Wirkungsweise einer Zutat aus dem jeweiligen Rezept erkläre. Dass Essen medizinisch wirkt, gehört zum ältesten Menschheitswissen. Heute finden wir wissenschaftliche Erklärungen dafür und sprechen von Vitaminen, Enzymen, Antioxidantien und Mineralstoffen. In früheren Zeiten wurde eher die Eigenschaft der Nahrung beschrieben und ihr wärmender, kühlender oder reinigender Effekt. Im Prinzip ging man davon aus, dass sich das Wesen der Nahrung auf unseren Geist und Körper überträgt. Eine scharfe Chili wirkt nicht nur auf den Stoffwechsel anregend, sondern kann auch das Gemüt erhitzen. Eine Gurke hingegen kühlt Körper und Psyche. Die Ananas wiederum hat eine reinigende Wirkung, da sie die Entschlackung anregt und gleichzeitig Enzyme liefert, die unsere Verdauung unterstützen, so dass uns das Essen nicht schwer im Magen liegt. Eine ähnliche „erleichternde“ Wirkung wird der Ananas auf der psychischen Ebene zugeschrieben. Sie wirkt Ängsten und Nervosität entgegen und hellt die Stimmung auf. Verantwortlich dafür sind zwei Stoffe: das natürliche Vanillin, das eine euphorisierende Wirkung hat, und Tryptophan, aus dem unser Körper das Glückshormon Serotonin herstellt. Ein gesunder Serotoninspiegel macht uns ausgeglichen, fröhlich und entspannt. Wird die Ananas mit frischer Minze kombiniert, wird das Ganze noch relaxter, denn Minze wirkt auf Körper und Psyche krampflösend und klärt den Geist. 

 

Mein Rezept der Woche ist ein schnell und einfach herzustellender Smoothie mit Ananas und Minze in den tragenden Hauptrollen. Wenn Du irgendwann am Tag Lust auf etwas Süßes hast und einen Energieschub brauchst, der Dich längere Zeit wach, klar und ein bisschen fröhlicher macht, dann ist dies das richtige Rezept für Dich.

 

Well_Ananas_001

Well_Ananas_004

Well_Ananas_005

 

Für 1 großes Glas (350 ml):

  • 200 g Ananas, gewürfelt
  • 10-15 Minzblätter (kommt auf die Intensität der Minze an – am besten abschmecken)
  • 1 Banane, geschält und in Scheiben geschnitten
  • 1,5 EL Limettensaft
  • 100 ml Wasser
  • 100 ml ungesüßte Mandelmilch

 

Alle Zutaten im Standmixer oder mit dem Pürierstab cremig pürieren.

 

WELLCUISINE-TIPP: An einem warmen Tag kannst Du die Banane und Ananas auch in kleine Stücke schneiden und in einem Gefrierbeutel tiefkühlen bevor Du alles pürierst. So erhältst Du eine Art Softeis. 

 

 

Zeitaufwand: 

ca. 5 Minuten

 

 

2. September 2016

8 Kommentare zu “ANANAS-MINZ-SMOOTHIE

  1. Liebe Stefanie
    Heute morgen haben wir zum Frühstück den Ananas-Minz Smoothie gemacht. Er schmeckte hervorragend und hat uns die richtige Energie für den Tag gebracht.
    Es ist außerdem immer wieder interessant von dir die Info über die Wirkung der Früchte und der Zutaten zu bekommen. Vielen Dank dafür.
    Liebe Grüße und eine gute Woche.
    Renate

    • Liebe Renate,

      wie schön, dass Euch der Smoothie geschmeckt hat! Und danke für Deine liebe Rückmeldung!

      Einen ganz lieben Gruß und auch Dir einen guten Start in die Woche.
      Stefanie

  2. Liebe Stefanie,der Smoothie ist soooo lecker.Die ganze Familie ist begeistert. Überhaupt kochen und backen wir immer aus deinen Büchern und wir lieben deine Rezepte. Absolut traumhaft.Endlich gibt es auch für mich leckere Dinge, ich habe genau dieselben Unverträglichkeiten wie du. Daaaaanke,für deine tollen,tollen Bücher. Dein neues Bachbuch habe ich schon vorbestellt und wir freuen uns schon sehr darauf. Danke, dass auch wir endlich genussvoll Leben können.
    Liebe Grüße von Carmen

    • Liebe Carmen,

      schön, dass Euch der Smoothie so gut schmeckt! Das freut mich sehr, dass Dir meine Rezepte gefallen und Dir das Leben mit den Unverträglichkeiten erleichtern!

      Einen ganz lieben Gruß
      Stefanie

  3. Liebe Stefanie,
    dieser Smoothie ist sehr sehr lecker. Da ich ganz viel Minze im Garten habe, kam mir dein Rezept gerade recht.
    Vielen Dank und liebe Grüße vom Rhein
    Ulrike

  4. Liebe Stefanie,
    weil ich mich ja nicht nur von Eiskaffee ernähren kann (wieso eigentlich nicht?;), probiere ich mich durch die Getränke-Abteilung: das ist ja der Knaller. So ein erfrischendes Sommergetränk, ach, was sag ich: Frühstück, Mahlzeit, Nachmittagssnack…. Tausend Dank!
    Herzlichst, Barbara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Wir versichern Dir, dass Deine Daten streng vertraulich behandelt und nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben werden.