Spicy Edamame
Der beste gesunde Snack der Welt

Wenn ich in einem Restaurant eine bestimmte Vorspeise auf der Karte sehe, dann bestelle ich sie schneller als Du „Edamame“ sagen kannst. Edamame sind in meinen Augen einfach einer der beste Snacks der Welt. Edamame kommen aus der japanischen Küche und heißt so viel wie “Bohnen am Zweig”. Es handelt sich dabei um grün geerntete Sojabohnen, die traditionell in der Hülse zubereitet werden, die allerdings nicht mitgegessen wird. Stattdessen zieht man die Bohnen mit den Zähnen aus der Hülse heraus. 

 

 

Wenn Du Edamame auf der Speisekarte eines japanischen Restaurants entdeckst, dann werden sie in der Regel gekocht und mit Meersalz bestreut serviert. Auch so schmecken sie schon unglaublich lecker. Ich finde sie aber noch viel unwiderstehlicher, wenn ich sie nach dem Kochen kurz in einer würzigen Marinade aus Ingwer, Knoblauch, Chili, Sojasauce und Ahornsirup in der Pfanne geschwenkt habe. Mit geröstetem Sesam bestreut sind sie der ultimative Snack, der alle ungesunden Snacks in den Schatten stellt.

 

 

Was für die meisten anderen Snacks nicht gilt, gilt für die leckeren Edamame: es gibt gute gesundheitliche Gründe, sie zu essen. Dies sind die wichtigsten:

 

  • Edamame enthalten – anders als die meisten pflanzlichen Nahrungsmittel – alle essentiellen Aminosäuren und sind so ein vollwertiges pflanzliches Protein. 
  • ihr hoher Anteil an Ballaststoffen füttert unsere guten Darmbakterien und unterstützt so unsere Darmgesundheit.
  • die grünen Sojabohnen enthalten mehr Vitalstoffe als im ausgereiften Zustand. Zum Beispiel reichlich Folsäure für eine gesunde Blutbildung und Vitamin K, das dunklen Augenringen vorbeugt. 
  • die sekundären Pflanzenstoffe Isoflavonoide sind in Edamame reichlich vorhanden. Sie senken das Risiko für verschiedene Krebsarten wie Brust- und Prostatakrebs. Außerdem können sie typische Wechseljahrsbeschwerden wie Hitzewallungen lindern. 

 

Hier erhältst Du Edamame

Die meisten Asialäden verkaufen tiefgekühlte Edamame. Mittlerweile bekommst Du sie allerdings auch in gut sortierten größeren Supermärkten oder im Bio-Laden.

 

Und nun meine Frage an Dich: hast Du schon mal Edamame gegessen? Und bist Du auch so begeistert davon? (Wenn nicht, dann antworte erst, nachdem Du dieses Rezept ausprobiert hast ;–). Ich freue mich auf Deinen Kommentar unter diesem Beitrag!

 

 

 

 

Spicy Edamame

 

Für 2 Personen:

 

  • 350 g gefrorene Edamame in der Hülse
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 EL Ahornsirup, Grad A oder C
  • 1 EL geröstetes Sesamöl
  • 2 TL fein geriebener Ingwer
  • 1 getrocknete Chilischote, fein gehackt
  • 1/4 TL Salz
  • 3/4 TL Sesam
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen, geschält und fein gehackt

 

Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen (das Wasser sollte die Edamame später knapp bedecken). Sobald das Wasser kocht, salzen und die Edamame ca. 4 Minuten darin kochen, dann das Wasser durch ein Sieb abgießen. 

 

In der Zwischenzeit die Marinade in einer kleinen Schüssel vermischen. Dafür Sojasauce, Ahornsirup, geröstetes Sesamöl, fein geriebenen Ingwer, gehackte Chilischote und Salz verrühren. 

 

Eine Pfanne erhitzen und den Sesam ohne Öl und unter Rühren anrösten, bis er zu duften beginnt. Den Sesam in eine Schüssel füllen und beiseite stellen.

 

In derselben Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen. Knoblauch unter Rühren kurz anbraten. Dann die Marinade und die Edamame hinzufügen und unter Rühren ca. 1 Minute leicht anbraten. Edamame in eine Schale füllen und mit dem gerösteten Sesam bestreut servieren. 

 

Zeitaufwand:
ca. 10 Minuten

 

4. Juni 2021

11 Kommentare zu “Spicy Edamame

  1. Liebe Stefanie, vielen Dank für das Rezept ich liebe Edamame und esse sie wo immer ich kann. Meist nur in der japanisch klassischen Form. Kennen gelernt hab ich die Bohne am Flughafen London Heathrow als ich auf den nächsten Flug warten musste. Sie waren kalt und ich hab mich trotzdem in sie verliebt. Meinst du das man das mit normalen Erbsen auch machen kann?

    • Liebe Ramona,

      gute Frage mit den Erbsen. Habe ich noch nicht ausprobiert, aber warum eigentlich nicht?

      Liebe Grüße
      Stefanie

  2. Hallo Stefanie,
    Vielen Dank für deinen Rezept. Edamame kenne ich überhaupt nicht. Weiß auch nicht, wo man es kaufen könnte. Bin zur Zeit in Urlaub auf Rügen in unserem Ferienwohnung. Dieses Rezept hört sich sehr gut an, muss nur wissen, wo ich diese Bönen bekommen könnte. Wenn ich wieder zu Hause bin, werde ich ausprobieren. Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir.
    Sonnige Grüße aus Rügen.
    Beatrix Sch. 🌞😊

    • Liebe Beatrix,

      wenn Du wieder zuhause bist, dann schau mal im Asialaden, dort bekommt man Edamame in der Regel tiefgefroren.

      Liebe Grüße
      Stefanie

  3. Lieber Thomas, was für tolle Aufnahmen von Stefanie, einfach wunderschön! Aber auch das Rezept klingt super 🙂 Ich liebe Edamame und finde es schade, dass man sie hier so selten bekommt. Herzliche Grüße an euch beide von Kristina

  4. Kompliment an Euh beide, liebe Stefanie, lieber Thomas!
    Wunderschöne Aufnahmen einer wunderschönen Frau mit wunderbarem Geschmack 🙂

  5. Liebe Stefanie,
    Ich liebe Edamame!!! Das erste Mal habe ich sie im Hinterzimmer eines sehr urigen japanischen Restaurants in Berlin genossen und war gleich verkauft. Letztes Sommer hatten wir sie sogar selbst auf unserem Acker angebaut- aber leider erfolglos. Wir werden es diese Saison nochmal versuchen. Da ich aber nicht so lange warten möchte, werde ich gleich, wenn ich von Hiddensee zurück bin, welche besorgen (hier gibt’s keine, schon geschaut…).
    Das Rezept klingt zum niederknien, tausend Dank.
    Herzlich, deine Barbara

    • Liebe Barbara,

      das wäre ja toll, wenn Euer Selbstanbau von Edamame klappen würde! Da musst Du mir unbedingt noch mal Bescheid geben.

      Aber jetzt wünsche ich Dir erst mal viel Spaß mit dem Rezept und Edamame aus dem Asialaden!

      Liebe Grüße
      Stefanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Wir versichern Dir, dass Deine Daten streng vertraulich behandelt und nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben werden.