Feigen-Rosmarin-Marmelade

Aus unserem mallorquinischen Garten

Feigen gehören zu meinen absoluten Lieblingsfrüchten. Umso größer war meine Begeisterung, als ich entdeckte, dass im Garten unseres neuen Hauses in Alaró/Mallorca nicht nur ein Feigenbaum, sondern gleich vier stehen. Das bedeutet allerdings, dass wir ab August eine echte Feigenschwemme erleben. Thomas kümmert sich in der Regel um die Aufzucht und Ernte all unserer Pflanzen, und zur Zeit kommt er mit ungefähr einem Kilo Feigen pro Tag in die Küche. Wir müssen uns also einiges einfallen lassen, um das beste aus ihnen zu machen.

Thomas ist nicht nur derjenige, der sich um die Ernte kümmert, er ist auch der Meister der Marmelade. Er hat einfach ein Händchen für süße Brotaufstriche, und da will ich ihm nicht reinpfuschen. Ich äußere höchstens einmal einen Aromawunsch, wie in in diesem Fall die Kombination von Feigen mit Rosmarin und Honig, den Rest überlasse ich ihm – mit Meistern sollte man nicht konkurrieren.

Am liebsten süße ich mein Essen mit Honig oder Ahornsirup. Da Marmelade aber ohne die Zugabe von granuliertem Zucker in der Regel recht schnell schlecht wird, haben wir hier außer Honig noch Rohrohrzucker verwendet. Du kannst eine kleinere Menge Marmelade auch einfach nur mit Honig zubereiten (Menge nach Geschmack), solltest sie aber von Anfang an im Kühlschrank lagern und innerhalb von ungefähr 2 Wochen verbrauchen.

Well_Feigen_001

Well_Feigen_003

Well_Feigen_002

Well_Feigen_007

Feigen-Rosmarin-Marmelade

Portionen 6 Gläser
Zubereitungszeit 30 Min.
Kochzeit 15 Min.
Rezept drucken

Zutaten

So geht's

  • Strünke entfernen und klein würfeln.
  • Einen großen Topf mit den Feigen und allen anderen Zutaten (inklusive die Rosmarinzweige im Ganzen) erhitzen. Ca. 15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen bis die Feigenstücke weich sind und die Masse dickflüssig ist. Die Rosmarinzweige entfernen.
  • In der Zwischenzeit die Marmeladengläser inklusive Schraubdeckeln mit kochendem Wasser ausspülen.
  • Die Marmelade nur kurz mit einem Pürierstab pürieren, so dass sie weiterhin stückig bleibt.
  • Die Marmeladengläser auf ein feuchtes Geschirrtuch stellen und die Marmelade einfüllen. Mit den Schraubdeckeln verschließen und die Gläser 10 Minuten auf den Kopf stellen. Danach bei Zimmertemperatur aufbewahren. Ist die Marmelade einmal geöffnet, muss sie im Kühlschrank gelagert werden.
Wellcuisine Stefanie Reeb

 

Well_Feigen_004

Schreibe einen Kommentar

Deine Mail wird nicht veröffentlicht

Rezeptbewertung




Schließen
© 2022 Wellcuisine, Stefanie Reeb