Falsches Mayodressing
Mit einer geheimen Zutat

Ich bin ein großer Freund smarter Lösungen, wenn es ums Kochen geht. Smart heißt für mich, ein vormals ungesundes Gericht durch den Austausch der Zutaten gesund zu machen. Oder auch auf eine überraschende Lösung für ein erwünschtes Ergebnis zu kommen. Cremes, Dressings oder Kuchenfüllungen haben ja meistens das Problem, dass sie nicht ohne massenhaft Öl, Sahne oder Mayo auskommen. Hier ist meine smarte Lösung, püriertes Obst oder Gemüse zu benutzen, um dieselbe cremige Konsistenz zu erreichen. So kommen wir auf Masse, reduzieren gleichzeitig den Fettgehalt des Gerichts und mogeln noch ein paar Vitalstoffe unter. 

 

 

Vor ein paar Wochen hatte ich Dir hier gezeigt, wie Du mithilfe von pürierter Zucchini eine sehr leckere Sauce Hollandaise zubereiten kannst. Und heute verwenden wir die bescheidene Zucchini für die Herstellung eines falschen Mayodressings. Bei Rezepten wie diesen kommt uns zugute, was der Zucchini häufig angekreidet wird: dass sie recht neutral schmeckt. So bildet sie in pürierter Form eine super Grundlage eines cremigen Dressings, ohne geschmacklich zu sehr hervorzustechen. Pürierte Zucchini liefert eine schöne Konsistenz und erlaubt uns, viel weniger Öl zu verwenden, weil die Masse des Dressing eben von Gemüse bestritten wird. Vermischt mit den richtigen Zutaten wie Dijon-Senf, Essig und Öl könnte man fast meinen, man würde ein fettes Mayodressing vor sich haben. 

 

Eine Portion wie diese reicht übrigens für mehrere Salatportionen aus und kann in einem Schraubglas im Kühlschrank mindestens eine Woche aufbewahrt werden. Denn auch das ist smart: wenn wir notwendige Bestandteile unserer Mahlzeiten fertig zubereitet im Kühlschrank haben, so dass wir schnell und unkompliziert eine gesunde Mahlzeit auf den Tisch bringen können. 

 

 

Food Pharmacy Zucchini

Die Zucchini ist ein kalorienarmes Sommergemüse, das uns ab Juli in großer Fülle zur Verfügung steht (frag jeden, der Zucchini im Garten hat). In der Traditionellen Chinesischen Medizin gilt Zucchini als kühlendes Lebensmittel, das Körper und Haut gut befeuchtet. Sie wirkt Entzündungen im Körper entgegen, da sie Hitze ausleitet und kühlend und ausgleichend wirkt. Dabei stärkt sie die Milz und den Magen und verbessert die Verdauung (sie wirkt minimal abführend). Günstig ist die Zucchini auch bei hohem Blutdruck, schwankendem Blutzucker und Erkrankungen der Haut wie zum Beispiel Neurodermitis, Ekzemen und Akne. 

 

Und nun meine Frage an Dich: Liebst Du auch smarte Tricks, die die gesunde Küche besonders einfach und lecker machen? Welches ist Dein bevorzugtes Rezept dieser Art? Ich freue mich auf Deinen Kommentar unter diesem Beitrag!

 

 

 

 

Falsches Mayodressing

 

Für 1 Glas:

  • 250 g Zucchini, geschält* und in Stücke geschnitten (geschält wiegt sie ungefähr 200 g)
  • 1 Knoblauchzehe, geschält
  • 3 EL Apfelessig
  • 8 EL mildes Olivenöl
  • 1 TL Dijon-Senf
  • 1 TL Ahornsirup
  • ca. 3/4 TL Salz

*die Zucchinischale kannst Du dem Salat beifügen.

 

Alle Zutaten in einem leistungsstarken Standmixer cremig pürieren. Es sollte eine komplett cremige Konsistenz wie ein dickflüssiger Smoothie entstehen.

 

In ein Schraubglas füllen und bis zur Verwendung im Kühlschrank aufbewahren. 

 

Passt gut zu grünen Blattsalaten. 

 

Zeitaufwand: 
ca. 5 Minuten

 

 

25. Juni 2021

4 Kommentare zu “Falsches Mayodressing

  1. Das klingt ja super, werde ich auf jeden Fall testen. Und ich liebe es auch, wenn ich mit Zutaten aus dem Kühlschrank ein schnelles und gesundes Gericht zaubern kann. Gerade nach dem Sport bin ich total ausgehungert 😁

  2. Liebe Stefanie,

    sehr lecker deine falsche Mayo, hab sie direkt nach Zurkenntnisnahme ausprobiert…ich denk die passt auch noch zu vielen anderen leckeren Sachen…ich muss zugeben, ich habe normalerweise kaum Verwendung für Mayo oder Remoulade in meiner Küche, ausser zu einem leckeren Frühstücksei, da gehört einfach etwas Remoulade drauf für mich und wenn das Ei schon nicht vegan ist, so doch ab jetzt die Remoulade…die ich mir auch sehr gut mit einem nussigen Öl vorstellen könnte, wie zb Sesam…und mit Limettensaft statt Essig, zumindests teilweise…denn auch Essig verwende ich nur höchst selten in der Salatsoße, höchstens als edlen Aromageber ein besonderer Balsamessig zb einen den es bei uns in Schopfheim auf dem Markt gibt: Heidelbeeressig…den find ich zb in sofern smart, dass er jeden Salat, dem frau auch nur n paar Tropfen davon zugibt, zu einem derart edlen Salat zaubert…dass alle immer hin und weg sind. Was ich zur Zeit auch besonders smart finde, was Du vermutlich schon sehr viel länger kennst als ich sind die kanarischen Soßen mojo rojo und mojo verde, die ich im Sommer täglich zu irgendetwas essen kann…grad nach langen Tagen im Garten, wo ich in der Regel immer Spät heim komme, viel zu spät, für großes Geköch…aber n paar Pellkartoffeln o Nudeln und meine Soßen, die passen immer…was ich ansonsten das ganze Jahr über megasmart finde, ist, dass ich mir im Frühjahr eine ganze Schublade im Gefrierfach mit Bärlauchbutter gefüllt habe, die bei uns täglich in Gebrauch ist…wer Bärlauch mag, dem kann ich diese Form der Haltbarmachung kühlstens empfehlen 😉 sonnige Grüsse aus dem kleinen Wiesental

  3. Liebe Stefanie, ich finde Deine Rezepte total inspirierend und habe schon viele übernommen. Die falsche Majonaise habe ich nach Deinem Rezept gemacht und
    War nicht zufrieden. Eben habe ich sie etwas verändert und bin begeistert.
    Ich habe die Zucchini in 1 EL Olivenoel leicht gedünstet. Nicht ganz weich, aber
    Etwas sanfter. Jetzt finde ich es perfekt. Danke für das Rezept
    Liebe Grüße
    Evelyn

  4. Liebe Stefanie
    ein fantastisches Dressing: im Handumdrehen gemixt und saumässig lecker, cremig, feiner Geschmack! Ganz ganz toll, danke dir für deine wunderbaren Inspirationen
    Du, das Mayodressing kann ich mir auch fast gut vorstellen zu deinen Ofenpommes oder zum überbackenen Blumenkohl aus Wellcuisine
    Herzlich, deine Barbara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Wir versichern Dir, dass Deine Daten streng vertraulich behandelt und nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben werden.