Kalte Sommerküche
Schnell, einfach und gesund

Bei uns ist es diese Woche heiß. Sehr heiß. Und weil sich alle meine Zellen nach Abkühlung sehnen, gibt es die nächsten Tage kalte Küche. Mir ist es einfach zu warm, um Herd oder Ofen anzumachen. Glücklicherweise gibt es hier auf dem Blog eine ganze Reihe köstlicher roher Gerichte, die innerhalb kürzester Zeit und mit minimalem Energieaufwand (auch sehr wichtig bei diesen Temperaturen) zubereitet werden können. Kalte Suppen und Salate tun jetzt einfach gut. Sie kühlen uns von innen und liefern unserer Haut Antioxidantien und dringend benötigtes Pflanzenwasser, das sie nährt und vor Sonnenschäden schützt. 

 

 

Melonen-Basilikum-Suppe

Melonen sind die perfekte Sommerzutat und so vielfältig einsetzbar. Ganz besonders mag ich sie in herzhaften Gerichten wie zum Beispiel in dieser Suppe. Hier habe ich sie mit Basilikum kombiniert. Ich finde: Genau so schmeckt ein warmer Abend auf dem Balkon oder im Garten!

 

 

Asiasalat

Beim Schreiben dieses Beitrags habe ich so große Lust auf diesen Salat bekommen, dass ich gleich die Einkaufsliste zusammengestellt habe, so dass ich ihn am Wochenende zubereiten kann. Er ist einer meiner absoluten Lieblingssalate weil asiatisch, aromatisch, gut. 

 

 

Wassermelonensalat

Wassermelonen bestehen, wie der Name schon sagt, hauptsächlich aus Wasser, das mit zahlreichen Vitalstoffen angereichert ist – und das ist im Sommer quasi Schönheitspflege von innen. In diesem Salat kombiniere ich Melone mit Gurke, Minze und Feta zu einem erfrischenden und doch sättigenden Gericht.

 

 

Salat im Glas

Salat im Glas kann man toll in den Park, zur Arbeit oder an den See mitnehmen. Er bleibt schön frisch, weil das Dressing ganz nach unten ins Glas kommt und alle anderen Zutaten darüber. Dieser Salat lebt von einer bunten Hippie-Mischung aus Spinat, Gurken, Himbeeren und Nektarinen und er kann sowohl mit Feta als auch mit Kichererbsen angereichert werden. 

 

 

Avocado-Gurkensuppe

Diese Suppe serviere ich ganz häufig, wenn Freunde zum Essen kommen. Die meisten wollen danach das Rezept haben, da diese Suppe so genial einfach geht und unglaublich lecker ist. Ein guter Freund hat die Suppe daraufhin so häufig zubereitet, dass seine Frau irgendwann bei mir anrief und mich bat, ihm noch ein alternatives Rezept zu schicken, weil ihr die Suppe langsam zu den Ohren rauskam ;–).

 

 

Rohe Tomatensauce

(für heiße Pasta)

Selbst in der größten Hitze lasse ich mich für ein paar Nudeln doch dazu überreden, kurz den Herd anzumachen. Dafür wird die Tomatensauce kalt zubereitet und schmeckt mit den frisch gekochten Nudeln so wie ein süditalienischer Sommertag. 

 

 

Kerniger Karottensalat

Wenn es diesen Salat bei uns gibt, müssen mein Mann und ich aufpassen, dass kein Streit ausbricht, wer die letzte Gabel davon bekommt – so gut schmeckt uns die Mischung aus süßlicher Karotte, geröstetem Sesamöl und knackigen Kernen. Ein echter Wohlfühlsalat. 

 

Und nun meine Frage an Dich: was schmeckt Dir an einem heißen Sommertag am besten? Hast Du ein kaltes/rohes Rezept, das Du immer wieder gerne zubereitest? Dann lass es mich wissen und hinterlasse einen Kommentar unter diesem Beitrag! Ich freue mich drauf!

 

 

31. Juli 2020

2 Kommentare zu “Kalte Sommerküche

  1. Liebe Stefanie
    Das ist aber eine tolle Zusammenstellung, aber die meisten Rezepte gibts bei uns eh grade. Aber die kalten Suppen habe ich aus dem Blick verloren… Ganz herzlichen Dank für diese sommerliche Inspirationen. Ganz besonders toll finde ich ja den Asia Salat!
    Herzliche Grüße aus dem nicht so heißen Berlin, Barbara

    • Liebe Barbara,

      die kalten Suppen sind bei uns zur Zeit ganz hoch im Kurs, vor allem die Avocado-Gurkensuppe. Hab viel Freude damit!

      Einen lieben Gruß
      Stefanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Wir versichern Dir, dass Deine Daten streng vertraulich behandelt und nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben werden.