SOMMERLICHE TOMATENSAUCE
Der Luxus einfacher Dinge

Wahrer Luxus liegt für mich in der Qualität einfacher Dinge. Eine knusprige Scheibe Brot mit mildem Olivenöl, grüne Oliven vom Markt, die genau richtig gesalzen sind, eine perfekt gebrühte Tasse Earl Grey-Tee … In diese Kategorie gehört für mich auch diese einfache Tomatensauce. Hierfür werden reife Sommertomaten einfach in heißes Wasser gelegt, um die Schale vom Fruchtfleisch zu trennen. Dann wird ihr saftiges Fleisch mehr oder weniger roh weiter verarbeitet. Das alles geht blitzschnell und ist das perfekte Essen für lauschige Sommerabende, die man lieber auf der Terrasse anstatt in der Küche verbringen will.

 

Das erste Mal habe ich diese schnellste aller Tomatensaucen bei Heinz und Henrike gegessen. Heinz und Henrike sind ein Ehepaar, das ich mit 14 Jahren kennen lernte. Auch damals waren sie schon verheiratet und 32 und 43 Jahre alt. Heinz ist Künstler und ich malte leidenschaftlich gern. So freundeten wir uns an. Jahrelang ging ich einmal pro Woche in sein Atelier, um an einer Staffelei, die er extra für mich eingerichtet hatte, zu malen. Danach saßen wir zusammen mit Henrike und den drei Kindern im Hinterhof und redeten. Es war das erste Mal, dass ich auf Erwachsene traf, die mich nicht wie ein Kind behandelten sondern wie einen Menschen auf Augenhöhe. Ein schönes Gefühl. 

 

Die beiden hatten ihn einfach: Den Sinn für zeitlose Qualität. Bei ihnen gab es immer das beste selbstgebackene Brot, die inspirierendsten Unterhaltungen, gute Bücher und einfaches, frisches Essen. Womit wir wieder zurück kommen auf diese Tomatensauce. Im Sommer bereiteten die beiden diese Sauce zu, und zwar mit mindestens dreimal so viel Knoblauch wie ich (6 Knoblauchzehen versus 2).

 

Was ist die Moral dieser Geschichte? Ich würde es so formulieren: 

 

Wieviel Knoblauch zuviel Knoblauch für dich ist, musst du selbst entscheiden. Aber von guter Qualität kann keiner von uns zu viel bekommen. 

 

Well_Tomaten_003

Well_Tomaten_002

 

Tomatensauce für 2 Personen:

  • 5 mittelgroße Tomaten
  • 2–6 Knoblauchzehen, geschält
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Ahornsirup
  • 1 Handvoll Basilikumblätter, grob gehackt
  • 1 Prise Chili
  • Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Spaghetti nach Wahl in Salzwasser al dente kochen. 

 

In der Zwischenzeit einen mittelgroßen Topf zur Hälfte mit Wasser füllen und zum Kochen bringen. Den Topf vom Feuer nehmen und die Tomaten ins heiße Wasser geben. 5 Minuten ziehen lassen. Die Tomaten in ein Sieb abgießen und die Haut entfernen. Den Strunk herausschneiden und die Tomaten in Stücke schneiden. Zusammen mit den restlichen Saucenzutaten im Mixer pürieren.

 

Entweder kalt über die Pasta gießen oder zuvor in einem Topf kurz anwärmen. 

 

Zeitaufwand:
10 Minuten Zubereitung
5 Minuten Wartezeit

 

Well_Tomaten_004

17. Juli 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Wir versichern Dir, dass Deine Daten streng vertraulich behandelt und nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben werden.