ERDBEEREIS AM STIEL
Und ein Gruß aus dem Paradies

Heute schreibe ich Euch aus dem Paradies aka erstes Wellcuisine-Retreat. Im Duden wird das Paradies so beschrieben: „Ort, Bereich, der durch seine Gegebenheiten, seine Schönheit, seine guten Lebensbedingungen alle Voraussetzungen für ein schönes, glückliches, friedliches Dasein erfüllt.“ Ja genau, so ist es hier. Yoga am Morgen auf einem Berg mit Weitsicht und Vogelgezwitscher, schwimmen, gutes Essen, nette Menschen, gemeinsames Kochen … Es gibt eigentlich keine andere Kombination, die mich glücklicher macht. Als ich heute früh ins Tal schaute, mit meinem Tee in der Hand und warmen Steinen unter meinen nackten Füßen, überlegte ich, welche Art von Essen dieses unbeschwerte Lebensgefühl am besten zum Ausdruck bringen könnte. Und klar, die Antwort liegt auf der Hand: Erdbeereis am Stiel! Denn was erinnert mehr an sorglose Tage am Meer mit Salz auf der Haut und Sommersprossen auf der Nase?

 

Dieses Eis ist ganz einfach hergestellt. Ich habe ein bisschen geschummelt und die Erdbeermarmelade nicht selbst gemacht. Die meisten Bioläden führen Erdbeer-Fruchtaufstrich, der entweder mit Agavendicksaft oder mit etwas Rohrohrzucker gesüßt ist, aber auf jeden Fall viel weniger süß ist als herkömmliche Marmelade. Es spricht natürlich nichts dagegen, selbst Marmelade zu machen und diese zu verwenden. Allerdings gehört ein bisschen Faulheit auch zu einem glücklichen Leben dazu, deshalb sollten wir uns ihr hin und wieder mit gutem Gewissen hingeben. Findest Du nicht auch?

 

PS: dieses Rezept habe ich ursprünglich für dmBio entwickelt, deshalb kann es sein, dass Du es auf der dmBio-Instagram-Kanal oder in der „Alverde“ siehst. 

 

ERDBEEREIS AM STIEL

Für 8 Stück:

 

  • 400 ml Kokosmilch
  • 125 g Sojajoghurt natur
  • 3 EL frisch gepresster Zitronensaft
  • ca. 340 g Bio-Erdbeer-Fruchtaufstrich oder selbstgemachte Erdbeermarmelade
  • 4 Erdbeeren, in vertikale Scheiben geschnitten

 

Die Kokosmilch in einem Topf leicht erwärmen, bis sie komplett flüssig ist. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Dann mit Sojajoghurt und Zitronensaft vermischen.

 

200 g vom Erdbeer-Fruchtaufstrich abwiegen und zur Mischung in den Topf geben.

 

Pro Eisform 1/2 EL des puren Erdbeer-Fruchtaufstrichs und 1–2 Erdbeerscheiben geben, dann mit der Erdbeer-Kokosmischung aus dem Topf auffüllen. Jeweils einen Stiel einfügen und mindestens 6 Stunden tiefkühlen.

 

Vor dem Servieren die Eisformen kurz unter heißes Wasser halten, um das Eis herauszulösen.

 

Zeitaufwand:
20 Minuten plus 6 Stunden Wartezeit

16. Juni 2017
Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Dann melde Dich für meinen Newsletter an. So bekommst Du wöchentlich Updates zu Themen rund um Wellness und Genuss.
6 Kommentare zu “ERDBEEREIS AM STIEL
  1. Jasmin sagt:

    Danke liebe Stefanie, genau nach so einem Rezept habe ich heute schon für mich und meinen kleinen Sohn gesucht …. Gedankenübertragung! Wird sofort getestet :)) Habt es ganz schön zusammen im Paradies! Klingt wirklich himmlisch…
    Herzliche Grüsse

    • Stefanie Reeb sagt:

      Liebe Jasmin,

      wie schön, dass das Rezept für Dich gerade zum richtigen Zeitpunkt kam! Ich hoffe, es wird Euch schmecken!

      Liebe Grüße
      Stefanie

  2. Kerstin sagt:

    Hallo Stefanie,

    Dieses Eis passt hier bei uns im heißen Paradies hervorragend!!! … Und für Thommy noch als Schokoladenvariante, damit er mit uns genießen kann.

    Es ist wunderschön hier im Paradies!!! Danke Dir hier schon mal auf diesem Weg für diesen wirklich wundervollen Retreat!!!

    Kerstin und Alexander

    Übrigens Alexander mischt Dir auch die Zutaten 😂

    • Stefanie Reeb sagt:

      Liebe Kerstin,

      die Woche mit Euch war wirklich wunderschön und im besten Sinne paradiesisch! Vielen Dank, dass Ihr dabei ward. Ich hoffe, wir sehen uns spätestens im nächsten Jahr wieder!

      Einen lieben Gruß an Euch 2.
      Eure Stefanie

  3. Steffi sagt:

    Liebe Stefanie, im neuen dm-Heft ist ein Rezept abgedruckt, das diesem stark ähnelt, auch die Fotos sind vom Stil sehr ähnlich. Es würde mich einfach mal interessieren, ob das angeschaut ist oder mit Euch abgesprochen. Fände ich nämlich recht unfair Euch gegenüber, wenn nicht.
    Viele herzliche Grüße von Steffi

    • Stefanie Reeb sagt:

      Liebe Steffi,

      vielen Dank für Deine Nachricht! Das ist lieb, dass Du schreibst! Tatsächlich habe ich dieses Rezept ursprünglich für dm entwickelt und Thomas hat es fotografiert. Ich kreiere ziemlich viele Rezepte für dmBio (auf deren Instagram-Kochbuch findest Du einige Rezepte von mir) und manche davon poste ich dann auch hier auf dem Blog. Ich werde das beim Rezept jetzt auch dazu schreiben, da schon ein paar Leser gefragt haben.

      Einen lieben Gruß!
      Stefanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Willkommen!

Ich bin Stefanie Reeb und Wellcuisine ist meine Plattform für Wellness und Genuss ...
Für kostenlose Rezepte und Wellness-Tipps melde dich für meinen Newsletter an:
Komm mit uns ...
... nach Mallorca zum kochen, Yoga machen, entspannen, auftanken und strahlen.
Unser neues Buch ist ab jetzt im Buchhandel erhältlich.

Unser Backbuch ist nach nur einem Jahr gerade in die 2. Auflage gegangen!

Unser Buch „Wellcuisine“ – mit Rezepten und Wellnessstipps, die gesund und glücklich machen.